Start Kontakt
22 | 09 | 2017

Der Tabernakel in St. Bruno

Seit der Umgestaltung der Pfarrkirche St. Bruno im Jahre 1956 schmückt neben dem Triumphkreuz der neue Tabernakel den Chorraum. Er ist eine Silberschmiedearbeit von Hanns Rheindorf und Lotte Fries und wurde als "Bundeslade" gearbeitet. Nach einer erheblichen Beschädigung durch Vandalismus erstrahlt er seit der Restaurierung 2008 in neuem Glanz.

Der symbolträchtige Werktagsaltar wurde im Zuge der Renovierung im Jahre 2008 aufgestellt.